Bewaffneter Überfall: Unbekannter bedroht Spielothek-Mitarbeiterin mit Pistole

Lesedauer: 3 Min
 Die Polizei sucht nach dem Unbekannten.
Die Polizei sucht nach dem Unbekannten. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Ein Unbekannter hat mit einer Pistole am Dienstag die Mitarbeiterin einer Spielothek in Blaubeuren bedroht – und erbeutete Geld.

Kurz vor 24 Uhr betrat der Unbekannte laut Mitteilung der Polizei die Spielhalle an der Württemberger Straße. Er ging zu der Angestellten und bedrohte sie mit einer Pistole, heißt es weiter. Auch ein Gast war noch in dem Lokal. Den forderte der Täter auf, zu gehen, was der 38-Jährige auch tat.

Von der 19-Jährigen forderte er Geld. Die Mitarbeiterin holte es und steckte es in die Sporttasche, die ihr der Täter entgegenstreckte. Mit der Beute flüchtete er zu Fuß. Dabei bedrohte er noch drei Insassen in einem Fahrzeug, die später die Polizei verständigten.

Beschreibung des Täters

Die Polizei (Telefon 0731/1880) habe sofort die Ermittlungen aufgenommen und suche den Täter. Von ihm wissen die Beamten, dass er ungefähr 170 Zentimeter groß sein soll. Der Mann hatte eine normale Figur und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Bei der Tat trug er eine schwarze Maske und eine Sonnenbrille mit orange schimmernden Gläsern. Er hatte sich schwarze Handschuhe übergezogen. Außerdem trug er ein weißes Longshirt, eine schwarze Jogginghose mit drei weißen Streifen an der Seite und schwarze Badeschlappen der Firma Nike. Die Pistole war schwarz, die Sporttasche vermutlich schwarz-rot.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen