Gewerbeschau entwickelt sich zum Besuchermagnet

Lesedauer: 1 Min

Das Blautopfbähnle fuhr durch Berghülen und Bühlenhausen.
Das Blautopfbähnle fuhr durch Berghülen und Bühlenhausen. (Foto: Susanne Kuhn-Urban)

Nachdem die 13. Gewerbeschau am Sonntag in Berghülen zunächst schleppend angelaufen ist, mauserte sie sich ab 11 Uhr zu einem Besuchermagneten. Zahlreiche Besucher bummelten durch das Gewerbegebiet Sinkebreite und das Firmengelände in der Sonnenstraße und informierten sich über das, was die ausstellenden Betriebe zu bieten hatten.

Drumherum hatten die Veranstalter ein buntes Aktionsprogramm organisiert. Bürgermeister Bernd Mangold war zufrieden mit der Resonanz, die 400 Tütchen Blumensamen waren schon um 15.45 Uhr vergriffen, noch früher waren die 1000 Tombola-Lose für die Kirchturmsanierung verkauft und kurz vor Schluss bemühten sich die Helfer des Kirchencafé-Teams darum, die restlichen Stücke der 40 Kuchen und Torten noch an den Mann oder die Frau zu bringen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen