Fahrradfahrer von Pkw frontal erfasst

Lesedauer: 2 Min
 Bei einem Unfall auf der B28 bei Bad Urach ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden.
Bei einem Unfall auf der B28 bei Bad Urach ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. (Foto: sz)
Schwäbische Zeitung

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer hat sich am Samstagnachmittag kurz nach 15 Uhr bei Bad Urach ereignet. Eine 61-jährige Autofahrerin befand sich zur Unfallzeit mit ihrer 16-jährigen Tochter auf der B 28 in Fahrtrichtung Bad Urach auf Höhe „Bleiche“, als sie aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort erfasste sie mit ihrem BMW einen noch unbekannten Fahrradfahrer, welcher ordnungsgemäß von Bad Urach in Fahrtrichtung Metzingen fuhr. Durch den Frontalzusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer, der zum Glück einen Fahrradhelm trug, schwerste Verletzungen und musste in ein Klinikum gebracht werden. Die unter Schock stehenden Insassen des Autos mussten ebenso in ein Klinikum mitgenommen werden. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von rund 18 000 Euro. Durch die Erstversorgung des Fahrradfahrers kam es zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Unfallstelle. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde durch die Verkehrspolizei ein Sachverständiger hinzugezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen