Wechsel im Vorstand des BSV Ennahofen

Lesedauer: 5 Min
Der BSV Ennahofen hat sich neu aufgestellt und Mitglieder geehrt.
Der BSV Ennahofen hat sich neu aufgestellt und Mitglieder geehrt. (Foto: verein)
Schwäbische Zeitung

40-jährige Vereinsehrennadel:

Heinz Dupuy, Ingrid Dupuy, Alfred Schlosser

30-jährige Vereinsehrennadel in Gold:

Dietmar Brobeil, Michael Flamm, Paul Frankenhauser, Wolfgang Grab, Christian Haupt, Christian Laitenberger, Florian Laitenberger, Heinz Schaude, Rolf Scherb, Werner Schüle, Elke Springer, Daniel Staiger, Reiner Wekenmann

20-jährige Vereinsehrennadel in Silber:

Florian Flamm, Helmut Fromm, Patrick Haupt, Daniel König, Frank Loser, Timo Mang, Sybille Rattunde, Timo Schaude, Peter Schaupp, Alexander Schrade, Nikolai Schrade, Dominic Schrode, Andreas Stark, Andrea Wekenmann, Marcel Zubenko.

Der Bergemer Sportverein (BSV) Ennahofen hat zu seiner Hauptversammlung mit Wahlen eingeladen. Derzeit zählt der Verein 501 Mitglieder und ist somit der größte Verein auf den Lutherischen Bergen. Für außerordentliche Leistungen wurden Günther Mang und Hans Schrade zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Günther Mang begrüßte an diesem Abend das letzte Mal als Vorsitzender die 76 anwesenden Mitglieder und Gäste. Wie schon in den Vorjahren kann der BSV auf viele sportliche Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen zurückblicken. Zu den Veranstaltungen des BSV gehören unter anderem das Binokel-Turnier, „Facklafuir“, Elfmeterturnier, der Faschingsball und das Herbstfest mit dem Bergemer Musikverein. Bei den Berichten aus den einzelnen Abteilungen wurde der persönliche Einsatz der Trainer, Betreuer und der vielen Helfer gelobt. Gleichzeitig appellierte man an die aktiven Fußballer, wieder mehr Einsatz zu zeigen, vor allem im Hinblick auf die Trainingsbesuche und die Teilnahme am Spielbetrieb. Nur dadurch könne man wieder erfolgreicher werden.

Die Abteilung Jugendfußball kann stolz auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr zurückblicken, es wird viel im Bereich des Kinder- und Jugendfußballs angeboten und geleistet. Die gute Zusammenarbeit mit dem SV-Granheim wurde hervorgehoben. An den sportlichen Erfolg der Vorjahre konnte der Frauenfußball aufgrund des Trainer- und Abteilungsleiterwechsels leider nicht mehr anknüpfen.

Beim AH-Fußball steht nicht nur der Fußball im Vordergrund, sondern auch andere Unternehmungen wie Radfahren, Wandern und Tennis. Die Abteilung Tennis konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: Die Tennisanlage wurde aufwendig vom Moos gereinigt und sieht nun wieder aus wie neu. Erstmals wurde eine Hobbymannschaft gemeldet, die sogar einmal als Sieger vom Platz ging. Die größte Abteilung des Sportvereins ist die Turnabteilung mit sieben Sparten und rund 170 aktiven Sportlerinnen und Sportlern. Es wird für jeden etwas angeboten: von Eltern-Kind-Turnen über Jazzgymnastik bis zum Frauenturnen. Sehr beliebt ist die Skigymnastik bei Männern und Frauen als jährliches Fitness-Angebot im Winter.

Durch die Wahlen gab es einen großen Wechsel in der Vorstandschaft: Der seit 2001 amtierende Vorsitzende Günther Mang übergibt dieses Amt mit Zustimmung der Mitglieder an Thomas Mang. Florian Laitenberger wurde im Amt des Vorsitzenden im Bereich Sportbetrieb von den Mitgliedern bestätigt. Der bisherige Vorsitzende des Bereichs Veranstaltungen, Thomas Romer, kandidierte nicht mehr. Jürgen Schwegler wurde zu seinem Nachfolger gewählt. Als Nachfolgerin von Sarah Roggenkamp im Amt der Schriftführerin wurde Natalie Springer gewählt. Die Brüder Daniel und Florian Schmuker teilen sich die Aufgabe des Kassiers.

Die Abteilung Fußball wird durch Timo Schaude und Tobias Geiselhardt geleitet. Ins Amt des Abteilungsleiters AH-Fußball wurde Wolfgang Grab und Jürgen Wekenmann gewählt. Die bisherigen Abteilungsleiterinnen im Turnen, Heike Hermann und Christine Haible wurden im Amt bestätigt. Nadine Schaude und Christiane Block wurden von den Mitgliedern zu Abteilungsleiterinnen Damenfußball gewählt.

Die Abteilung Tennis wird zukünftig vom Team Siegfried Scherb und Patrick Mang geleitet. Rolf Schaude und Stefan Schuster wurden als Abteilungsleiter Jugendfußball gewählt. Anja Kling und Ulla Gauß sind als Kassenprüfer bestätigt worden.

Zum Abschluss der Veranstaltung ernannte der neue Vorsitzende den bisherigen Vorsitzenden Günther Mang und Hans Schrade zu Ehrenmitgliedern des BSV Ennahofen. Günther Mang gehörte seit 1980 der Vorstandschaft an und Hans Schrade war seit 1976 als Kassier tätig. Diese zwei Personen haben den Sportverein durch ihre Arbeit entscheidend geprägt und weiterentwickelt.

40-jährige Vereinsehrennadel:

Heinz Dupuy, Ingrid Dupuy, Alfred Schlosser

30-jährige Vereinsehrennadel in Gold:

Dietmar Brobeil, Michael Flamm, Paul Frankenhauser, Wolfgang Grab, Christian Haupt, Christian Laitenberger, Florian Laitenberger, Heinz Schaude, Rolf Scherb, Werner Schüle, Elke Springer, Daniel Staiger, Reiner Wekenmann

20-jährige Vereinsehrennadel in Silber:

Florian Flamm, Helmut Fromm, Patrick Haupt, Daniel König, Frank Loser, Timo Mang, Sybille Rattunde, Timo Schaude, Peter Schaupp, Alexander Schrade, Nikolai Schrade, Dominic Schrode, Andreas Stark, Andrea Wekenmann, Marcel Zubenko.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen