Ministranten pflanzen Obstbäume

Lesedauer: 2 Min
Jede Menge Spaß hatten die Allmendinger Ministranten bei ihrer Pflanzaktion.
Jede Menge Spaß hatten die Allmendinger Ministranten bei ihrer Pflanzaktion. (Foto: kirche)
Schwäbische Zeitung

Fünf Obstbäume haben die Ministranten von Allmendingen zu Ostern auf der Wiese um das Pfarrhaus gepflanzt. Zuvor hatten sie mit einem Traktor und viel Muskelkraft vier alte Bäume ausgerissen, die ihr Alter offensichtlich erreicht hatten. Durch die Pflanzaktion sollen auch zukünftige Pfarrer Obst ernten und kraftvoll zubeißen können, gleichzeitig konnten sich die Ministranten einen Zuschuss zur internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom im August verdienen. 13 Allmendinger und ebenso viele Schwörzkircher Minis wollen dorthin fahren. Die nächsten Aktionen zum Geldsammeln sind schon in Planung. Im Pfarrhaus werden die Ministranten den Dachboden auf Vordermann bringen und dorthin die Registratur der Kirchengemeinde aus einem feuchten Gartenhaus retten. Außerdem wollen sie im Ort bei Privatleuten Arbeiten rund ums Haus erledigen und damit Spenden sammeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen