Grundschüler führen Musical „Die tollen Trolle“ auf

Lesedauer: 3 Min

Trolle und Menschenkinder traten im Schulsingspiel in Allmendingen auf.
Trolle und Menschenkinder traten im Schulsingspiel in Allmendingen auf. (Foto: SZ- SOMM)
Elisabeth Sommer
Freie Mitarbeiterin

Tradition hat an der Allmendinger Schule das Singspiel zum Schuljahresende, das immer einen großen Unterhaltungswert für Jung und Alt bietet. Bei der Musicalaufführung „Die tollen Trolle“ am Montagabend gerieten vier Menschenkinder in die Fänge von Trollen, die mit grün geschminkten Gesichtern und in Säcke gehüllt auftraten.

Was sollte mit den Menschenkindern geschehen, fragten sich die kleinen Ungeheuer. Diese eine Frage bestimmte das ganze Spiel, das eine Kooperation von Schulchor unter Leitung von Katrin Scholz und der Theater-Arbeitsgemeinschaft unter Leitung von Sonja Gkiortzis darstellte.

„Wir fressen sie einfach“, dazu rief ein Troll mit Bassstimme immer wieder auf, was zur Erheiterung des Publikums führte. Genauso, als einmal ein kleines Kind aus dem Publikum ungeplant ein „Nein!“ dazwischenrief. Die Trolle überlegten, wie sie mit den Kindern verfahren sollten. Der Aufruf des hungrigsten Trolls ließ die Menschenfänger sich ausmalen, dass die Kinder gegrillt, gebraten oder gekocht gut schmecken und mit Beilagen und Soßen noch besser schmecken könnten. Von Schneckenschleimsoße bis hin zu Spinnenrösti reichte die Fantasie, und manches Kind im Chor verzog schon das Gesicht.

Die Menschenkinder verhandelten mit den Trollen, dass sie Pfannkuchen bringen, wenn sie freigelassen werden. Durch dieses Versprechen durften sie gehen – und das Stück war aus. Und die Moral von der Geschicht? Bringen die Menschen die Pfannkuchen noch oder nicht, weil niemand, einmal in Freiheit, seinen Erpressern noch das Lösegeld bezahlen wird? Grundschulleiterin Susanne Schelkle dankte in ihrem Schlusswort allen Teilnehmern und auch den Trollen, mit dem Hinweis, dass „die ja jetzt viele Pfannkuchen haben“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen