Eingeschlafen: Zigarette löst Brand aus

Lesedauer: 1 Min

Eine Zigarette führte zum Brand in Allmendingen.
Eine Zigarette führte zum Brand in Allmendingen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Gebrannt hat es am Dienstag in einem Haus in Allmendingen. Kurz vor 17 Uhr meldeten die Rauchmelder eines Mehrfamilienhauses einen Brand. Tatsächlich war in einer der Wohnung Papier in Brand geraten.

Die Polizei ermittelte die Ursache. Demnach soll eine Bewohnerin beim Rauchen eingeschlafen sein. Die Zigarette setzte das Papier in Brand. Dank der Rauchmelder wurde der Brand frühzeitig entdeckt. Die Raucherin erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Die Feuerwehr löschte die Flammen schnell. Auch deshalb entstand nur geringer Schaden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen