Böllerschüsse eröffnen das 2. Kreiselmusikfest in Allmendingen

Lesedauer: 3 Min
Zur Eröffnung spielte das Jugendgemeinschaftsorchester.
Zur Eröffnung spielte das Jugendgemeinschaftsorchester. (Foto: SZ- meni)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Harmonia Allmendingen feiert am Wochenende das 120-jährige Bestehen des Vereins. Am Freitag eröffneten die Böllerschützen aus Berg lautstark das Fest. Am heutigen Samstag spielen zahlreiche Mannschaften beim Menschen-Kicker-Turnier um viele Preise. Am Sonntag dann wird der neue Festplatz im Rahmen des Gottesdienstes eingeweiht.

Wochenlang haben die Mitglieder des Musikvereins buchstäblich geschuftet, um dieses Fest auf die Beine zu stellen. Viele Stunden sind sie – und die Mitglieder der Narrenzunft – auf Knien über den Festplatz gekrochen und haben tausende Steine verlegt. Am Freitagabend dann war es endlich soweit: mit lauten Böllerschüssen hat der Schützenverein aus Berg vor dem Zelt das zweite Kreiselmusikfest in Allmendingen eröffnet. Mit nur zwei Schlägen schaffte es der Vorsitzende des Musikvereins, Joachim Keller, im Anschluss das Bierfass anzustechen. Bürgermeister Robert Rewitz hatte sich entschuldigen lassen, weil er noch auf einer anderen Veranstaltung war. Für eine Stunde schenkte Keller Freibier aus. „Weil doch das immer das beste Bier auf einem Fest ist“, scherzte der Vorsitzende.

Nach und nach füllte sich am Freitag das Zelt. Zu Anfang musste das Jugendgemeinschaftsorchester noch vor leeren Bänken spielen. Viele Allmendinger standen zu dieser Zeit noch draußen vor dem Eingang und die Kapellen aus Ehingen, Rißtissen, Kirchen, Ringingen und vom Bergemer Musikverein kamen erst nach und nach in Allmendingen an.

Am heutigen Samstag wird es nun sportlich im Festzelt. Die Bierbänke werden zur Seite geräumt, damit die Mannschaften, die sich für das Menschen-Kicker-Turnier angemeldet haben, spielen können. Der Musikverein hofft hier auf viele Zuschauer, die die Mitspieler anfeuern. Am Sonntag dann findet um 9.30 Uhr der Festgottesdienst statt, bei dem auch der neue Platz eingeweiht wird. Ab 11Uhr umrahmen Jugend- und Veteranenkapellen im Wechsel das Fest musikalisch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen