Allmendinger Paar feiert Goldene Hochzeit

Lesedauer: 3 Min
Das Goldhochzeitspaar Willi und Marianne Jäger mit Pfarrer Thomas Ströbel und drei Enkelinnen.
Das Goldhochzeitspaar Willi und Marianne Jäger mit Pfarrer Thomas Ströbel und drei Enkelinnen. (Foto: SZ- Elisabeth Sommer)
Elisabeth Sommer
Freie Mitarbeiterin

Goldene Hochzeit haben Marianne und Willi Jäger mit der Verwandtschaft und Freunden in Allmendingen gefeiert. Schelklingens Pfarrer Thomas Ströbel zelebrierte die Zusammenkunft in der Allmendinger Christuskirche als Vertretung für die in Elternzeit befindliche Pfarrerin.

Goldhochzeiterin Marianne Jäger hat eine sehr enge Verbindung zur evangelischen Gemeinde. Sie ist seit einem Jahrzehnt hier die Kirchenpflegerin. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Organistin und der jugendliche Sänger Silas.

Doch auch zum Pfarrort von Thomas Ströbel haben die beiden einen persönlichen Bezug. Sie leben zwar seit 1974 in Allmendingen, stammen aber aus dem heutigen Schelklinger Stadtgebiet. Marianne Jäger, geborene Enderle, wuchs in der Kernstadt auf.

Gebürtiger Justinger

Willi Jäger ist ein gebürtiger Justinger. Kennengelernt haben sich die Jubilare einst beim Tanzen. Der beliebte Treffpunkt ihrer Generation für solche Veranstaltungen war damals der „Alpenblick“ in Hausen ob Urspring. Das Ehepaar Jäger hat fünf Enkel. Für diesen Familiennachwuchs haben Tochter Sonja in Altheim und die Söhne Gerhard in Blaustein und Markus in Weilersteußlingen gesorgt.

Willi Jäger (74) verbrachte seine Berufslaufbahn in der Schelklinger Metallwarenfabrik (Mefa, jetzt Cooper Standard). Er war Zerspanungsmechaniker, der den Meistertitel erwarb. Marianne Jäger (71) lernte den Beruf der Einzelhandelskauffrau und war im Schelklinger Schuhhaus Roser und auch im Ehinger Lederwarengeschäft Baum tätig. In der Freizeit widmete sich Willi Jäger dem Fußball beim TSV Allmendingen und leitete auch zeitweise die AH. Gemeinsam kegelte das Ehepaar viel. Aus dieser aus gesundheitlichen Gründen vergangenen sportlichen Zeit nahmen Sportfreunde an der Goldhochzeitszeremonie und der anschließenden Feier im Gemeindesaal teil.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen