BAUEN & WOHNEN Sendung vom 03. Janaur 2017

Videodauer: 24:00
Regio TV

Bauen & Wohnen Neujahrsspecial Das neue Jahr bricht an und bei Bauen & Wohnen gibt es einen ersten Ausblick, was 2017 alles ansteht. Im Neujahrsspecial spricht Tobias Baunach mit interessanten Gästen zu unterschiedlichen, spannenden Themen.

Diesmal:

Der Garten der Zukunft. Romantisch und verspielt war gestern, moderne Gärten sind heute technisch und klar. Wasserspiele, Lichtinstallationen und eine perfekte Inszenierung von einzelnen Elementen liegen im Trend. Das heißt aber nicht, dass Grün komplett verloren geht. Außerdem wird die Gestaltung des Gartens ebenfalls technischer. Was früher die 2D-Zeichnung war, wird heute von 3D-Planung abgelöst.

Und nicht nur bei der Gartenplanung hält die 3D-Technik Einzug. Auch unsere Wohnräume bekommen einen neuen Look. 3D-Fliesen in außergewöhnlichen Farben machen Bad, Wohnzimmer oder Schlafzimmer zum extravaganten Eyecatcher.

Steigende Mieten führten in Baden-Württemberg 2015 zur Mietpreisbremse. Und das in 68 Städten und Gemeinden. Wer heute eine Wohnung neu bezieht, muss damit rechnen, dass er wesentlich mehr zahlt, als sein Vormieter. Die Mietpreisbremse soll dafür sorgen, dass genau dieser Preissprung nicht zu hoch ausfällt. Das heißt – in einem angespannten Wohnungsmarkt dürfen die Mieten bei einer Neuvermietung maximal zehn Prozent teurer sein, als in einer vergleichbaren Wohnung. Das blieb aber bisher ohne Wirkung.

Wasserhahn aufdrehen und das Trinkwasser kommt raus – so einfach geht es in Millionen von Haushalten. Doch bis dahin hat das Wasser in den meisten Fällen einen langen Weg zurück gelegt und es wurde technisch gesehen, ein immenser Aufwand betrieben. In vier Millionen Haushalten unseres Sendegebietes kommt das Trinkwasser aus dem Bodensee. Bei Bauen & Wohnen erhalten Sie einen Blick hinter die Kulissen der Bodenseewasserversorgung in Sipplingen.

Gäste & Experten der Sendung:

Ottmar H. Wernicke, Geschäftsführer Haus & Grund Württemberg / Stuttgart Maik Schäfer, Zaunteam / Hohenstaufen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen