Göffingen (mbu) - Der Storch soll in Göffingen ansiedeln. Das wünscht sich Ortsvorsteher Günther Schrode schon lange. Am Freitag
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Schöne Storchenwohnung im Kanzachtal (Foto: Marion Buck)
Stv. Redaktionsleitung

Der Storch soll in Göffingen ansiedeln. Das wünscht sich Ortsvorsteher Günther Schrode schon lange. Am Freitag wurde ein Storchennest auf einem ehemaligen Strommasten der EnBW befestigt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Der Storch soll in Göffingen ansiedeln. Das wünscht sich Ortsvorsteher Günther Schrode schon lange. Am Freitag wurde ein Storchennest auf einem ehemaligen Strommasten der EnBW befestigt. Die Störche können nun in ein sehr komfortables Nest einziehen. Mit der Kamera war Marion Buck dabei.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.