Polizeieinsatz: Kater bricht Tiernahrungsgeschäft ein

Schwäbische Zeitung

Beamte der Polizei Illertissen sind in der Nacht zum Freitag zu einem Einbruch alarmiert worden. Sie konnten den ganz besonderen Einbrecher jedoch schnell stellen.

Beamte der Polizei Illertissen sind in der Nacht zum Freitag zu einem Einbruch alarmiert worden. Sie konnten nach eigenen Angaben den ganz besonderen Einbrecher schnell stellen.Gegen Mitternacht ging der Einbruchsalarm in einem Tiernahrungsgeschäft bei der Polizei ein. Die ersten Beamten trafen laut Mitteilung der Polizei sehr schnell am Einsatzort ein und hatten den Übeltäter schnell ermittelt: Ein Kater starrte von innen durch die geschlossene Eingangstür heraus und zeigte sich offensichtlich erstaunt über die Polizisten, die sich vor der Türe befanden.Der Kater hatte im Geschäft offensichtlich einen Bewegungsmelder ausgelöst. Als ein Verantwortlicher mit Schlüssel an dem Geschäft eintraf, konnte der Kater befreit werden. Das Tier ist bei den Angestellten des Tiernahrungsgeschäfts kein unbekannter; er schaut regelmäßig dort vorbei. Offenbar hatte er sich am Donnerstagabend einschließen lassen. Ein „Einbruch“ konnten die Beamten jedenfalls erfreulicherweise ausschließen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.