Meckenbeuren - Ende 1995 hat der Meckenbeurer Bahnhof für Furore gesorgt, vor 20 Jahren wurde er dann fertiggestellt. Die Rede i
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Meckenbeuren - Ende 1995 hat der Meckenbeurer Bahnhof für Furore gesorgt, vor 20 Jahren wurde er dann fertiggestellt. Die Rede i
Schwäbische Zeitung

Meckenbeuren - Ende 1995 hat der Meckenbeurer Bahnhof für Furore gesorgt, vor 20 Jahren wurde er dann fertiggestellt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meckenbeuren - Ende 1995 hat der Meckenbeurer Bahnhof für Furore gesorgt, vor 20 Jahren wurde er dann fertiggestellt. Die Rede ist von dem Modell, mit dem die Eisenbahnfreunde Ravensburg-Weingarten beim großen Dioramenwettbewerb der Messe Stuttgart im November 1995 „absahnten“. Öffentlich zu sehen ist er einmal im Jahr bei der Jahresausstellung in der Oberschwabenhalle. Für die SZ öffneten sie außerhalb der Zeit die Türen und gewährten einen Blick auf sechseinhalb Meter Eisenbahnromantik im Schussental.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.