Kunst in politischen Zeiten: Die 14. „art Karlsruhe“

„Entdecken. Lieben. Sammeln“ ist das Motto der diesjährige Kunstmesse „art Karlsruhe“. Gezeigt werden rund 6500 verschiedene Wer
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Kunst in politischen Zeiten: Die 14. „art Karlsruhe“ (Foto: Roland Rasemann)
Schwäbische.de

„Entdecken. Lieben. Sammeln“ ist das Motto der diesjährige Kunstmesse „art Karlsruhe“. Gezeigt werden rund 6500 verschiedene Werke – Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen oder Installationen.

„Entdecken. Lieben. Sammeln“ ist das Motto der diesjährige Kunstmesse „art Karlsruhe“. Gezeigt werden rund 6500 verschiedene Werke – Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen oder Installationen. (Fotos: Roland Rasemann)

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.