Fahrprüfung endet mit Anzeige

 Ungewöhnlich endete eine Fahrprüfung.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Ungewöhnlich endete eine Fahrprüfung. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Nachdem ein Fahrschüler seine praktische Prüfung am Dienstag wieder einmal nicht bestanden hatte, ist es am Ende der Prüfung in der Laubwaldstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den...

Nachdem ein Fahrschüler seine praktische Prüfung am Dienstag wieder einmal nicht bestanden hatte, ist es am Ende der Prüfung in der Laubwaldstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den anwesenden Familienmitgliedern sowie dem Fahrlehrer und Prüfer gekommen. Weil der Vater des jungen Mannes den Prüfer dann auch noch beleidigte, wird dieser nun wegen Beleidigung angezeigt, so die Polizei.

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Corona-Newsblog: Infektionsrate in Baden-Württemberg überschreitet kritische Schwelle

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 13.190 (317.022 Gesamt - ca. 295.763 Genesene - 8.069 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.069 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 51,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 123.900 (2.4442.

Impftermin-Ampel: Jetzt freie Corona-Impftermine in Ihrer Region finden

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Die Wohnungen in dem Gebäude sind unterschiedlich gestaltet.

Loft Donaublick: So wohnt es sich in der alten Fabrik

Die ersten Mieter sind schon eingezogen, Handwerker beschäftigen sich mit den letzten Kleinigkeiten und der Verantwortliche sagt: „Jetzt haben wir dieses Mammutprojekt trotz Corona so gut wie fertiggestellt.“ Das „Mammutprojekt“ in Sigmaringendorf trägt den Namen Loft Donaublick, der Mann dahinter heißt Oliver Gitschier.

Mit seiner Firma Novico Financial Consulting und Immobilien GmbH hat Gitschier das Gebäude einer ehemaligen Textilfabrik in der Krauchenwieser Straße erworben und anschließend während der vergangenen zwei Jahre ...