Der Spickzettel zum 18. Spieltag



 VfL Wolfsburg – FC Augsburg: Der VfL gewann jüngst drei Mal in Serie, eine längere Serie gab es zuletzt im November 2014 (sec
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
VfL Wolfsburg – FC Augsburg: Der VfL gewann jüngst drei Mal in Serie, eine längere Serie gab es zuletzt im November 2014 (sechs). In dieser Paarung schoss noch keiner drei Tore. Zwei würden zum 600. Heimtor des VfL Wolfsburg reichen, dessen Bilanz gegen FCA negativ ist (3-4-4). (Foto: imago)
Schwäbische.de

RAVENSBURG - In Leipzig kommt es zum Duell zwischen Hoffenheim, der einzigen noch immer ungeschlagenen Fußballmannschaft einer europäischen Topliga, gegen den besten Aufsteiger aller Zeiten, für...

RAVENSBURG - In Leipzig kommt es zum Duell zwischen Hoffenheim, der einzigen noch immer ungeschlagenen Fußballmannschaft einer europäischen Topliga, gegen den besten Aufsteiger aller Zeiten, für Dortmunds Trainer Thomas Tuchel wird es am Sonntag wieder einmal eine Reise in die eigene Vergangenheit und Werder Bremen hat eine kleine Chance, schon gegen den FC Bayern sein 3000. Bundesligator zu erzielen. Der Spickzettel zum 18. Spieltag.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.