5000 Läufer starten zum Drei-Länder-Marathon


Nach gut zwei Stunden überquere ich endlich die Ziellinie.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Nach gut zwei Stunden überquere ich endlich die Ziellinie. (Foto: Christian Flemming)
Schwäbische Zeitung

Das Wetter war nicht perfekt, trotzdem sind 5000 Läufer aus 51 Staaten in Lindau zum Drei-Länder-Marathon gestartet.

Von den gemeldeten über 6000 Läufern für alle Distanzen lassen sich gut 5000 aus 51 Ländern nicht von den widrigen Wetterbedingungen abhalten und laufen von Lindau über die Schweiz nach Bregenz ins Ziel im Stadion. Christian Flemming war mit der Kamera dabei.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.