Zypries gegen Begrenzung von Managergehältern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat sich gegen eine Begrenzung von Managergehältern ausgesprochen. Es gehe darum, mehr Transparenz zu schaffen und langfristiges Handeln zu fördern, sagte Zypries der „Süddeutschen Zeitung“. Im Einzelfall könne ein außergewöhnlich hohes Gehalt gerechtfertigt sein, „wenn die Leistung des Managers stimmt“. Heute trifft sich eine Koalitionsarbeitsgruppe zu abschließenden Beratungen über neue Regeln für Managergehälter, der Zypries angehört.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen