Zweites Kinoabenteuer von „Die drei ???“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der ersten erfolgreichen filmischen Adaption der Kultbuchreihe „Die drei ???“ kommt nun das zweite spannende Abenteuer der drei gewitzten und erfindungsreichen Meisterdetektive Justus, Peter und Bob in die Kinos.

Nach dem „Geheimnis der Geisterinsel“ wurde auch „Das verfluchte Schloss“ von dem Studenten-Oscar-Gewinner Florian Baxmeyer („Die rote Jacke“) als Produktion mit internationalem Anspruch umgesetzt. Eine Videobotschaft von Justus' längst verstorbenen Eltern (den Vater gibt Tatort-Kommissar Axel Milberg in einem Kurzauftritt), führt die jungen Detektive in ein Geisterschloss, wo sie ein besonders schweres Rätsel zu knacken haben. Baxmeyer habe sich bei dieser Verfilmung deutlich gesteigert, stellt die Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW) in ihrer Begründung des Prädikats „Wertvoll“ fest: „Die Figuren funktionieren, das Drehbuch ist stimmig und die 93 Minuten vergehen dank ordentlicher Action, viel Fun und ein bisschen Suspense wie im Flug“.

(Die drei ??? - Das verfluchte Schloss, Deutschland 2009, 97 Min., FSK ab 6, von Florian Baxmeyer, mit Chancellor Miller, Nick Price, Cameron Monaghan)

www.disney.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen