Zweite Leiche aus Trümmern des Kölner Stadtarchivs geborgen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach tage- und nächtelanger Suche haben Hilfskräfte vermutlich auch den zweiten Vermissten aus den Trümmern des Kölner Stadtarchivs geborgen. Der Leichnam ist zwar noch nicht eindeutig identifiziert. Dennoch handelt es sich nach Angaben der Polizei wahrscheinlich um den 24 Jahre alten Khalil G.. Die Leiche wurde 9,50 Meter unter dem Straßenniveau an der sogenannten Schlitzwand gefunden, die das Erdreich beim Bau des unterirdischen Bahnhofs abstützen soll.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen