Zwei Tote in Wiener Therapiezentrum

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tödliche Schüsse in einem Wiener Therapiezentrum: Ein Mann hat während der Sitzung einer Selbsthilfegruppe für Autisten erst eine Frau und dann sich selbst erschossen. Der Täter stammte vermutlich aus der fünfköpfigen Selbsthilfegruppe. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Mann hatte zuerst auf die Frau geschossen. Anschließend richtete er die Waffe gegen sich selbst. Die drei Zeugen wurden zwar bereits vernommen, stehen aber noch unter schwerem Schock.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen