Zwei Kinder verbrannt: Gaffer behindern Rettung

Deutsche Presse-Agentur

Zwei Kinder sind bei einem Brand in Sangerhausen in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden einen vierjährigen Jungen und ein neunjähriges Mädchen tot in der brennenden Wohnung.

Eslh Hhokll dhok hlh lhola Hlmok ho Dmosllemodlo ho Dmmedlo-Moemil oad Ilhlo slhgaalo. Blollsleliloll bmoklo lholo shllkäelhslo Kooslo ook lho olookäelhsld Aäkmelo lgl ho kll hllooloklo Sgeooos. Khl moklllo kllh Hhokll ook khl Lilllo lllllllo dhme ühll kmd Kmme ho kmd Eholllemod. Alel mid 100 Dmemoiodlhsl mob kll Dllmßl hlehokllllo khl Blollsleliloll hlh kll Lllloos. Khl Egihelh aoddll Slldlälhoos mobglkllo, oa khl Dmemoiodlhslo sgo klo Lllloosdhläbllo blloeoemillo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Die Tübinger Pharmafirma Curevac kann die Erwartungen nicht erfüllen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Covid-Impfstoff von Curevac verfehlt Erfolgskriterien

Rückschlag für einen Hoffnungsträger der Impfkampagne in Deutschland: Im Rennen um die Markteinführung eines weiteren hochwirksamen Corona-Impfstoffs hat die Tübinger Biopharmafirma Curevac einen empfindlichen Dämpfer publik gemacht.

Das Unternehmen musste am späten Mittwochabend in einer Pflichtbörsenmitteilung einräumen, dass der eigene Impfstoffkandidat CVnCoV in einer Zwischenanalyse nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung «jeglichen Schweregrades» erzielt habe.

 Freizügiger Protest: Die Klimaaktivistinnen kritisieren nicht nur den Regionalplan als klimaschädlich, sondern auch den geringe

Mit Video: Klimaaktivistinnen ziehen in Horgenzell fast blank. Darum haben sie das gemacht

Demonstranten haben sich am Mittwochnachmittag vor der Mehrzweckhalle in Horgenzell versammelt und gegen die Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben protestiert.

Ein großes Aufgebot von Sicherheitskräften und Polizei war bereits vor Beginn der Sitzung des Planungsausschusses des Regionalverbands im Einsatz und umgab das Gelände der Mehrzweckhalle in Horgenzell. Dort hatten sich Schätzungen der Polizei zufolge rund 30 Demonstranten eingefunden.

Corona-Schnelltest

Corona-Newsblog: Leichter Anstieg der Delta-Variante in Baden-Württemberg

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 5.800 (498.622 Gesamt - ca. 482.700 Genesene - 10.113 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.113 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 18,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 36.600 (3.717.