Zum Abbeizen nur DCM-freie Mittel verwenden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Türen, Wände oder Schränke werden am besten nur mit Mitteln ohne Dichlormethan (DCM) abgebeizt. Denn DCM-haltige Abbeizprodukte sind nach Angaben der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) in Berlin gesundheitsschädlich.

Die oft im Bau-Ausbau verwendeten Mittel wirken demnach betäubend, außerdem können sie das zentrale Nervensystem des Anwenders lähmen und einen Herz-Kreislauf-Stillstand verursachen.

Zwar habe das EU-Parlament mittlerweile ein europaweites Verbot der DCM-Abbeizer beschlossen, teilt BG Bau mit. Doch bis diese tatsächlich aus den Regalen verschwunden sind, werde es noch lange dauern. DCM-freie Abbeizmittel stünden aber schon seit Jahren als Alternative zur Verfügung. Details finden sich beim Gefahrstoff-Informationssystem der BG Bau im Internet.

Gefahrstoff-Informationssystem der BG Bau: www.gisbau.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen