Zug fällt auf kuriose Weise aus

Lesedauer: 1 Min

Statt in Richtung Aulendorf fährt der Zug am Mittwoch aufs Abstellgleis.
Statt in Richtung Aulendorf fährt der Zug am Mittwoch aufs Abstellgleis. (Foto: rum)
Redaktionsleitung

Kuriose Durchsage am Sigmaringer Bahnhof: „Wegen Personalmangels endet der Interregioexpress in Sigmaringen“, hörten die wartenden Fahrgäste am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr am Bahnhof. Der Zug sollte ursprünglich bis Aulendorf durchfahren. Eine Nachfrage bei der Pressestelle der Bahn ergab, dass eine Fehlplanung im Dienstplan den Zugausfall verursachte. Da kein Zugbegleiter vor Ort war, so die Auskunft der Bahn, musste der Interregioexpress ausfallen, so die Auskunft der Bahn. „Das war eine Ausnahme und tut uns leid“, sagte die Bahnsprecherin. Statt in Richtung Bad Saulgau fuhr der Zug aufs Abstellgleis. Die Fahrgäste musste eine knappe Stunde auf den nächsten Zug warten.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen