Zehn Aufständische in Südafghanistan getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Soldaten der Internationalen Schutztruppe ISAF haben in Südafghanistan nach eigenen Angaben zehn Aufständische getötet. Unter den Toten sei ein Anführer, dessen Einfluss sich auf den Norden Helmands sowie auf die Nachbarprovinz Urusgan erstreckt habe, teilte die ISAF mit. Er sei unter anderem in Selbstmordanschläge verwickelt gewesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen