Wurmlingen zieht ins Achtelfinale ein

Lesedauer: 2 Min
rosp

Der SV Wurmlingen hat das Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals erreicht. Bei Kreisliga-B-Vertreter FSV Zepfenhan (Staffel 1) setzte sich der SVW 12:11 nach Elfmeterschießen durch.

Die Gastgeber gingen bei einem Gegentreffer von Jannick Pape mit einer 2:1-Führung in die Pause. Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren auf 3:1 (46.). In der Folgezeit war Wurmlingen spielbestimmend und traf zwölf Minuten später zum 3:3. Ein abgefälschter Freistoß von Co-Trainer Sevdail Sulejmani brachte den A-Ligisten erstmals in Führung (64.). Zepfenhan nutzte kurz vor Schluss eine der wenigen Chancen zum 4:4 (88.). Im Elfmeterschießen wehrte SVW-Torwart Nikolai Baster den 18. Elfmeter ab und sicherte seinem Team den Einzug ins Pokal-Achtelfinale.

Tore: 1:0 Sebastian Hermann (11. Minute), 1:1 Jannick Pape (14.), 2:1 Matthias Riedlinger (19.), 3:1 Sebastian Hermann (46.), 3:2 Giuseppe Mazzola (49.), 3:3 Benedikt Hellmann (58.), 3:4 Sven Reiner (Eigentor, 64.), 4:4 Kristiyan Osman Darweesh (88.). 7:8 im Elfmeterschießen. - Schiedsrichter: Christoph Krajewski. - Zuschauer: 40. - Gelbe Karten: 4/2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen