Wunden Po bei Babys vermeiden: ABCDE-Regel beachten

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Damit Babys keinen wunden Po bekommen, sollten Eltern die sogenannte ABCDE-Regel beachten. Darauf weist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin hin.

Die Buchstaben stünden für die englischen Worte air (Luft), barriers (Barrieren), cleansing (Reinigung), diapers (Windeln) und education (Schulung). So sei es ratsam, dass Eltern ihr Baby zumindest stundenweise ohne Windel liegen lassen, damit die Haut trocknen kann. Auf einer entzündeten Haut könne eine Zinkcreme als Barriere dienen, darunter heile die Haut besser ab. Sitzbäder in gerbstoffhaltigen Flüssigkeiten wie Schwarzem Tee könnten ebenfalls helfen.

Alle drei bis vier Stunden sollten Eltern die Windel wechseln und den Po reinigen, rät die ABDA. Dabei seien moderne Plastikwindeln Modellen aus Stoff vorzuziehen. Schließlich sollten sich Eltern bei Problemen mit dem Windeln frühzeitig fachkundigen Rat holen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen