Wirtschaftsflaute trifft deutschen Außenhandel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die weltweite Wirtschaftsflaute hat dem deutschen Außenhandel im Dezember 2008 erneut ein kräftiges Minus beschert. Die Ausfuhren sanken im Vergleich zum November um 7,7 Prozent auf rund 67 Milliarden Euro. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Auch die Einfuhren gingen zurück. Im Gesamtjahr 2008 stiegen die deutschen Exporte leicht um 2,8 Prozent auf knapp 993 Milliarden Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen