Williamson leitet Priesterseminar nicht mehr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die erzkonservative Piusbruderschaft hat bestätigt, dass der Holocaust-Leugner Bischof Richard Williamson nicht mehr Leiter des Priesterseminars bei Buenos Aires ist. Auf ihrer offiziellen Internet-Seite heißt es, dass er bereits am 31. Januar die Entscheidung akzeptiert habe, ihn von seinem Amt als Direktor des Seminars zu entbinden. Den von Papst Benedikt XVI. geforderten Widerruf der Leugnung des Holocaust lehnte Williamson vorerst ab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen