Williamson-Erklärung laut Vatikan unzureichend

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Vatikan hat den Holocaust-Leugner Richard Williamson aufgefordert, seine umstrittenen Äußerungen öffentlich zu widerrufen. Die katholische Kirche wies die jüngste Erklärung des Pius-Bruders als vage und unzureichend zurück. Der Brief erfülle nicht die Bedingungen, die das vatikanische Staatssekretariat gestellt habe, sagte Vatikan-Sprecher Pater Federico Lombardi in Rom. Williamson hatte die Vernichtung von Millionen Juden in den Gaskammern der Nazis geleugnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen