Wieder Tigerangriff auf Sumatra

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Tiger hat auf der Insel Sumatra zwei Waldarbeiter zerfleischt. Die indonesischen Behörden äußerten sich besorgt über die steigende Zahl der Angriffe. Seit Ende Januar hätten Tiger sechs Menschen getötet drei verletzt, sagte der Vorsteher des örtlichen Wildschutzbüros, Didy Wurjanto. Er machte die Zerstörung des natürlichen Lebensraums der Raubkatzen dafür verantwortlich. Weite Waldflächen werden auf Sumatra gerodet, um Platz für Plantagen zu machen. Die Tiere finden nicht mehr genügend Nahrung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen