Wieczorek-Zeul warnt vor „humanitärer Katastrophe“ in Afrika

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul hat vor einer „humanitären Katastrophe“ in der Dritten Welt durch die globale Wirtschaftskrise gewarnt. Es bestehe die Gefahr, dass sich die Krise in einem Kontinent wie Afrika in eine humanitäre Katastrophe entwickele, sagte die SPD-Politikerin in einer Regierungserklärung im Bundestag. Wieczorek-Zeul betonte, Deutschland werde bei der Entwicklungshilfe „nicht nachlassen“. Im laufenden Jahr sind Ausgaben von 5,8 Milliarden Euro eingeplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen