Wie lange war mein Rechner eingeschaltet?

Lesedauer: 2 Min

Oft fragt man sich, wie lange der Rechner in den letzten Wochen eigentlich gelaufen ist. Das kann man aufwändig mit der Ereignisanzeige von Windows auswerten - oder man überlässt die Arbeit einem Programm.

Beispielsweise dem kostenlosen, deutschsprachigen „PC On/Off Time“. Es funktioniert wie eine Arbeitszeiterfassung. Als Datengrundlage dient die Ereignisanzeige von Windows - sie hält automatisch fest, wann der Rechner ein- und ausgeschaltet wird oder welche Programme gestartet wurden. Kurz nachdem das Gratistool gestartet wurde, erscheint eine Übersicht der letzten drei Wochen. Im Kalenderblatt farbig eingezeichnet sind alle Zeiten, zu denen der Rechner eingeschaltet war.

Das Programm funktioniert ohne Installation, es nimmt auch keine Veränderungen an der Registrierdatenbank vor. Man muss einfach nur starten und auswerten.

Programm PC On/Off Time: www.neuber.com/free/pctime/deutsch.html

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen