Wichtiges Signal für die EBC

Lesedauer: 3 Min
Wichtiges Signal für die EBC
Wichtiges Signal für die EBC (Foto: Roland Rasemann)

Mit Immenstaad führt ab 2019 ein touristisches Schwergewicht die Echt-Bodensee-Card ein. 371 000 Übernachtungen im Jahr sind kein Pappenstil, das wird die Gästekarte auf jeden Fall weiterbringen.

Ein kleines Geschmäckle hatte das Prozedere allerdings, da die Leiterin der Tourist-Information, Ute Stegmann, die im Rat für die Einführung der EBC warb, bekanntlich bald Chefin der DBT werden soll. Somit hat sie im „alten Job“ quasi schon mal einen wichtigen Baustein für ihre künftige Aufgabe gesetzt, die EBC flächendeckend einzuführen. Rechtlich war das Verfahren wohl okay, da Stegmann kein Stimmrecht im Rat hat. Dennoch wäre es geschickter gewesen, wenn das Thema ein anderer Verwaltungsmitarbeiter vorgestellt hätte.

Grundsätzlich weiß man nicht wirklich, ob die Entscheidung in Immenstaad jetzt der große Durchbruch oder das letzte Aufbäumen des Projektes ist. Denn auch die Diskussion im Immenstaader Gemeinderat am Montagabend hat wieder einmal gezeigt, dass die Karte keinesfalls unumstritten ist. Die Kosten von 25 Cent pro Gast und Übernachtung für eine reine Papierkarte scheinen vielen zu hoch. Problematisch ist auf jeden Fall, dass sie nicht für die ganze Bodenseeregion gilt und der Gast etwa auf der Fahrt Richtung Konstanz dann doch extra bezahlen muss. Die Papierkarte scheint im Zeitalter der Digitalisierung wie ein Relikt aus der Vergangenheit. Viele Städte, vor allem die großen, wie Überlingen, Friedrichshafen oder Lindau, zögern mit dem Beitritt.

Der Entschluss in Immenstaad war auf jeden Fall mutig und ein wichtiges Signal für die anderen. Die spannende Frage wird sein, ob weitere Kommunen jetzt mitziehen. Für die DBT und ihre künftige Chefin Ute Stegmann gibt es jedenfalls noch jede Menge Baustellen, viel Überzeugungsarbeit muss noch geleistet werden.

a.tutschner@schwaebische-zeitung.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen