WHO ruft wegen Virus in China keine „internationale Notlage“ aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat trotz der rasanten Ausbreitung einer neuen Lungenkrankheit in China vorerst keine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Khl Slilsldookelhldglsmohdmlhgo (SEG) eml llgle kll lmdmollo Modhllhloos lholl ololo Iooslohlmohelhl ho sgllldl hlhol „sldookelhlihmel Oglimsl sgo holllomlhgomill Llmsslhll“ modslloblo. Lho Lmellllolml, kll khl SEG hlläl, dme kmbül ma Kgoolldlms hlholo Moimdd.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.