Spieler und Vereine im Beritt des WFV sind zur „Bleib-am-Ball“-Challenge aufgerufen.
Spieler und Vereine im Beritt des WFV sind zur „Bleib-am-Ball“-Challenge aufgerufen. (Foto: WFV)
Schwäbische Zeitung

Der Württembergische Fußballverband (WFV) ruft seine Mitgliedsvereine dazu auf, sich im pandemiebedingten Lockdown einer kreativen Fußball-Video-Challenge zu stellen, damit Spieler und Mannschaften weiterhin fit am Ball bleiben und nach dem Lockdown gleich wieder durchstarten können.

Dabei sollen die Fußballvereine mit ihren Spielern Kreativität und Ideen walten lassen sich mit dem Fußball bei den Trainingseinheiten daheim filmen oder filmen lassen. Während des persönlichen Fitnesstrainings sollen so kurze Fußballclips entstehen, wie beispielsweise das Absolvieren eines Dribbelparcours, eine Jongliereinlage, ein Zielschießen oder auch Fußballtennis.

Die fertigen Vieo-Clips (zirka 30 Sekunden) schicken die Vereine mit Angabe der Mannschaft (zum Beispiel SGM Heuberg, D-Jugend, 2. Mannschaft) an eine der nachfolgenden Adressen: per E-Mail an bleibamball@bezirk-schwarzwald.de, via Facebook an @Schwarzwald.wfv oder via Instagram an fussballbezirk_schwarzwald.

Die Sieger der „Bleib-am-Ball“- Challenge gewinnen ein individuelles Fußballtraining mit Instruktoren des WFV, inklusive einer dabei stattfindenden Trainerschulung.

Auf den Videoclips muss das Vereinslogo deutlich zu sehen sein, und bei den Einsendungen muss der vollständige Mannschaftsname angegeben werden. Dabei sollten die Teilnehmer unbedingt auf die aktuellen Coronabestimmungen der Länder und Behörden achten. Für jeden eingestellten Videoclip erhält das Team einen Punkt. Das Team, das nach der Einsendefrist am 31. Januar um 20 Uhr die meisten Punkte erreicht hat, gewinnt die Challenge.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen