Werksschließungen „mit allen Kräften“ vermeiden“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Opel-Beschäftigten müssen sich auf schmerzhafte Maßnahmen einstellen. Das kündigte der Chef des angeschlagenen Autobauers, Hans Demant, an. Werksschließungen sollen dabei aber „mit allen Kräften“ vermieden werden, sagte Demant der „Wirtschaftswoche“. Er sprach beispielsweise von Lohnverzicht sowie dem „Abbau von gewissen Positionen und Organisationen“ als Möglichkeiten, Kosten einzusparen. Zwischen dem Opel-Management und der Arbeitnehmerseite laufen bereits entsprechende Verhandlungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen