Wenig Bayern-Interesse an Gomez nach Olic-Transfer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez vom VfB Stuttgart ist für Bayern München nach der Verpflichtung des Hamburgers Ivica Olic nicht mehr zu jedem Preis interessant. „Für 30 Millionen Euro ist er auf jeden Fall vom Tisch. Wir haben jetzt mit Olic einen Stürmer, den wir gebraucht haben, wenn Lukas geht - alles andere wird man sehen“, sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß am Mittwoch im Trainingslager in Dubai. Im vergangenen Sommer wäre Gomez dem Rekordmeister angeblich noch mehr als 25 Millionen Euro wert gewesen. VfB-Manager Horst Heldt hatte zum Fall Gomez zuletzt gelassen gesagt: „Wenn wir in einer Personalie entspannt sind, dann in dieser.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen