Extremschwimmer Bruno Dobelmann im Bodensee (Foto: dpa)

Der Bodensee scheint Extremsportler magisch anzuziehen: Nach zwei gescheiterten Versuchen des Stuttgarters Bruno Dobelmann will es nun ein 22-Jähriger wagen, den See ohne Neoprenanzug und ohne Pause in seiner ganzen Länge zu durchschwimmen.

Maximilian Melyarki aus dem bayrischen Altötting will im Zeitraum zwischen dem 20. und 25. August die 64 Kilometer von Bodmann nach Bregenz zurücklegen. Zwischen 24 und 28 Stunden werde er dafür voraussichtlich benötigen, teilte Veranstalter Oliver Halder am Freitag mit.

Der Student wäre der erste, der diese Strecke ohne Pause und wärmenden Neoprenanzug bewältigt.

„Orca” Bruno Dobelmann war zweimal an einem Weltrekord-Versuch gescheitert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen