Weiter Hunderte vermisst nach Bootsunglück im Mittelmeer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Zwischen Libyen und Italien wird weiter nach bis zu 500 Menschen gesucht. Sie hatten sich am vergangenen Wochenende mit überladenen Fischerbooten auf den Weg von Afrika nach Europa gemacht. Bislang konnten nur 21 Menschen gerettet werden. 23 Leichen wurden geborgen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen