Wehrbeauftragter Robbe legt Jahresbericht 2008 vor

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Reinhold Robbe, legt heute seinen jährlichen Bericht über den Zustand der Bundeswehr vor. Traditionell werden darin Mängel an Ausbildung, Material und Innerer Führung aufgelistet. Bereits vorab hatte der Wehrbeauftragte Defizite bei der Ausstattung der Streitkräfte beklagt. Nach wie vor gebe es nicht genügend gepanzerte Fahrzeuge in den Ausbildungsstandorten. Robbe warnte auch vor Personalmangel im Sanitätsdienst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen