Web-Angebote für behinderte Menschen ausgezeichnet

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Wettbewerb für ein barrierefreies Internet sind 19 Online-Angebote für behinderte Menschen ausgezeichnet worden. Zu den Gewinnern gehören die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sowie der Stadtsportbund Bochum.

Das teilten die Initiatoren Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen mit. Insgesamt hatten sich 340 öffentliche und private Institutionen aus dem In- und Ausland beworben. Die Preise wurden am Abend im Jüdischen Museum Berlin übergeben. Der Wettbewerb wurde bereits zum fünften Mal ausgeschrieben.

Als barrierefrei gelten Internetseiten, die beispielsweise in verschieden großen Schriften dargestellt werden können oder die für Gehörlose spezielle Angebote in Gebärdensprache anbieten. „Barrierefreiheit ist inzwischen ein Qualitätsmerkmal, das gerade auch komplexe Angebote auszeichnet und diese Webseiten für alle Nutzer besser zugänglich macht“, sagte die Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen, Jutta Croll.

Die Preisträger der BIENE-Awards: www.biene-award.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen