Wassertemperatur wirkt sich auf Teegeschmack aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Guter Teegeschmack hängt wesentlich von der richtigen Wassertemperatur ab. Generell sollte Tee nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden, erläutert die Brancheninitiative „Treffpunkt Tisch“ in Königswinter bei Bonn.

Für Schwarzen Tee empfehle sich eine Wassertemperatur von 90 bis 95 Grad Celsius, für die chinesische Teesorte Oloong 75 bis 85 Grad, für Grünen Tee 70 bis 85 Grad und für Weißen Tee eine Temperatur bis 70 Grad.

Daneben kommt es auf die Ziehdauer an. Soll Schwarzer Tee anregend wirken, darf er höchstens zwei bis drei Minuten ziehen. Zieht er länger, wirkt er beruhigend. Alle anderen Teesorten werden bei zu langer Ziehzeit schnell bitter. Daher dürfen Oloong, Grüner und Weißer Tee meist ebenfalls nicht länger als zwei bis drei Minuten ziehen - das hängt aber immer von der jeweiligen Sorte ab. Verbraucher halten sich daher am besten an die Empfehlung des Teehändlers, rät die Initiative.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen