Warnstreiks: Welche Ansprüche Flug-Passagiere haben

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Passagiere der Lufthansa bekommen ihr Ticket kostenlos erstattet, wenn ihr Flug wegen der Warnstreiks am heutigen Mittwoch (28.1.) ausgefallen ist. Das teilt die Fluggesellschaft in Frankfurt mit.

Bei ungenutzten Flugtickets erhalten Kunden den vollen Preis zurück. Sind Teilstrecken offen, wird das Ticket anteilig erstattet. Hat der Flieger wegen des Streiks eine Verspätung von fünf Stunden oder mehr, dürfen Passagiere außerdem vom Flug zurücktreten. Dann erhalten sie die Ticketkosten ebenfalls zurück. Bei kürzeren Verspätungen haben Fluggäste, die auf ihre Maschine warten müssen, Anspruch auf Verpflegung auf Kosten der Lufthansa.

Außerdem könnten sie verlangen, zwei Telefonate zu führen oder zwei E-Mails oder Faxe zu verschicken, zum Beispiel um Angehörige zu informieren, sagte Sabine Fischer-Volk, die Reiserechtsexpertin der Verbraucherzentrale Brandenburg in Potsdam. Das gilt auf Strecken bis 1500 Kilometer ab einer Verspätung von zwei Stunden, bei solchen zwischen 1500 und 3500 Kilometern ab drei Stunden und für längere Strecken ab vier Stunden.

Reiserechtlich macht es nach Angaben der Verbraucherschützerin keinen Unterschied, ob Flugverspätungen durch einen regulären oder durch einen Warnstreik verursacht werden. „Das ist in jedem Fall gleich zu behandeln.“ In beiden Fällen haben die Fluggäste, die auf ihre oder eine spätere Maschine warten müssen, Anspruch auf Betreuung gegenüber der Fluggesellschaft, aber nicht auf Entschädigung. Hat die Fluggesellschaft alles getan, was ihr möglich war, um die Folgen eines Streiks abzumildern, gebe es keine Aussicht auf Entschädigung.

Das Kabinenpersonal bei der Lufthansa ist am Mittwochmorgen erneut in einen Warnstreik getreten. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) hatte zuvor dazu aufgerufen, die Arbeit in Frankfurt und Berlin zwischen 6.00 Uhr und 12.00 Uhr niederzulegen. Davon sind womöglich bis zu 100 Flüge betroffen. Bereits am vergangenen Freitag mussten wegen eines Warnstreiks 44 Flüge bei der Lufthansa abgesagt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen