Warnstreiks im öffentlichen Dienst gestartet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes erhöhen die Arbeitnehmer mit Warnstreiks seit dem Morgen den Druck auf die Arbeitgeber. Betroffen war zunächst der bayerische Nahverkehr: Mit Beginn der Frühschicht legten nach Angaben der Gewerkschaft ver.di Beschäftigte der kommunalen Verkehrsbetriebe in München, Nürnberg, Fürth, Erlangen, Augsburg, Regensburg, Bamberg und Landshut die Arbeit vorübergehend nieder. Auch viele Schulen in Niedersachsen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern werden bestreikt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen