Warnstreiks bei der Bahn haben begonnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die von den Gewerkschaften Transnet und GDBA angekündigten Warnstreiks bei der Bahn haben begonnen. Betroffen sind der Nah- und Fernverkehr. Bislang haben die Arbeitsniederlegungen nach Angaben der Bahn aber nur geringe Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Im Laufe des Tages wird allerdings bundesweit mit zum Teil erheblichen Verspätungen und Zugausfällen gerechnet. Transnet und GDBA fordern besser planbare Arbeitszeiten und zehn Prozent mehr Geld für rund 130 000 Beschäftigte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen