Warnstreiks bei der Bahn beendet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn haben die Gewerkschaften Transnet und GDBA die ersten Warnstreiks beendet. An den mehrstündigen Arbeitsniederlegungen an bundesweit sieben Bahn- Standorten hätten sich rund 400 Beschäftigte beteiligt, sagte ein Sprecher in Berlin. Erneute Warnstreiks seien vorerst nicht geplant, da zunächst die für morgen angesetzte Verhandlungsrunde abgewartet werden solle. Der Konzern müsse dringend ein neues Angebot in der wichtigen Frage besser planbarer Arbeitszeiten vorlegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen