Warnstreik des Kabinenpersonals in Frankfurt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen eines Warnstreiks des Kabinenpersonals hat die Lufthansa 40 Flüge von und nach Frankfurt gestrichen. Es handele sich ausschließlich um Kurz- und Mittelstreckenflüge, erklärte eine Sprecherin. Die Aktion begann um 6 Uhr 15 und endete drei Stunden später. Die Gewerkschaft UFO teilte mit, man erwarte nun ein Signal. Andernfalls werde es weitere Streiks geben. Die Gewerkschaft verlangt Tariferhöhungen und bessere Arbeitsbedingungen mit einem Volumen von etwa 15 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen