Warnstreik bei der Lufthansa beendet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Warnstreik des Kabinenpersonals der Lufthansa hat zu Verspätungen und Flugausfällen geführt. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation sprach in einer ersten Bilanz von einer hohen Beteiligung der Mitarbeiter. Der um 6.00 Uhr in Berlin und Frankfurt begonnene Ausstand endete planmäßig um 12.00 Uhr. Allerdings muss noch weiter mit Einschränkungen gerechnet werden. Die Gewerkschaft UFO will mit den Warnstreiks den Druck auf den Arbeitgeber im Tarifkonflikt erhöhen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen