Wald- und Buschbrände in Australien töten mindestens 108 Menschen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dem Feuerinferno in Australien fallen immer mehr Menschen zum Opfer. Mindestens 108 Menschen starben in den Flammen, berichtet die australische Nachrichtenagentur AAP unter Berufung auf die Behörden. Die Wald- und Buschbrände im Bundesstaat Victoria sind demnach die verheerendsten in der Geschichte des Kontinents. Starke Winde und große Hitze um die 45 Grad trieben seit Freitag die Flammenwalze im Südosten des Kontinents voran.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen